Virtuelle Wasserverschwendung


Viele von uns geben sich im Alltag Mühe, Wasser zu sparen, wo sie nur können. Die Blumen im Garten werden mit Regenwasser gegossen, beim Zähneputzen und duschen drehen wir den Hahn zu und für die Waschmaschine wählen wir das Sparprogramm. Dennoch verbrauchen wir pro Kopf in Deutschland 120 Liter Wasser pro Tag.

Bakterien-Batterie aus einem einzigen Blatt Papier


Schon lange experimentieren Wissenschaftler mit mikrobiellen Brennstoffzellen und finden immer mehr Einsatzgebiete für sie. Eine mikrobielle Brennstoffzelle verwendet Elektronen, die von Batterien freigesetzt werden, um Strom zu erzeugen.

Farbenfrohe Unterwasserpracht

Jeder kennt sie: Flache, fast pflanzlich wirkende Lebewesen, die dekorativ an Wänden und Steinen kleben – Seesterne. Sie gehören zu den Stachelhäutern und tragen fachlich den schönen Namen „Asteroidea“.

Kluge Kolosse der Meere

Zu den Walen (Cetacea) gehören die größten Tiere, die jemals auf der Erde gelebt haben. Trotzdem handelt es sich um empfindliche Lebewesen, denen die Veränderung der Weltmeere zusetzt.

Intelligente Schlangenjäger

Mangusten (Herpestidae), auch „Mungos“ genannt, zählen zu den Katzenartigen, auch wenn man das aufgrund ihres Körperbaus nicht sofort vermuten würde.

Verboten oder nicht verboten?

 

Der Winter hat Deutschland fest im Griff. Vielerorts schneit es und Schnee und Glätte machen die Straßen zu einer wahren Rutschpartie.

Folia Water ermöglicht sicheres Trinkwasser


Weltweit haben 660 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Dr. Theresa Dankovich, die Gründerin von Folia Water, erfand als Weltneuheit einen Wasserfilter aus Papier mit Silber-Nanopartikeln, der sofort Bakterien, Viren und andere Krankheitserreger im Wasser abtötet.

 Liam von Apple

Viele von uns legen ihr Smartphone nur selten aus der Hand. Und irgendwann möchten wir ein neues. Dann werfen wir das alte Modell oft weg, ohne darüber nachzudenken, was dies für die Umwelt bedeutet.

Bedrohte Nützlinge

Im Frühjahr und Sommer sind fleißig summende Bienen ein selbstverständlicher Anblick. Die kleinen Insekten sind nicht nur wichtig für die Natur, sondern auch unverzichtbar in der Landwirtschaft.